TOP Ö 14: Festlegung von verbindlichen Kriterien für die künftige Benennung von Straßen, Wegen, Plätzen, Gebäuden und Brücken für das Gebiet der Stadt Eisenach

Beschluss: geänderter Text beschlossen

Abstimmung: Ja: 30, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Der Stadtrat der Stadt Eisenach beschließt:

Als Kriterien für die künftige Benennung von Straßen, Wegen, Plätzen, Gebäuden und Brücken für das Gebiet der Stadt Eisenach sollen insbesondere die folgenden dienen:

 

-        Herkunft, Bedeutung und/oder enge Beziehung der Persönlichkeit mit der Stadt Eisenach oder der Region

-        ausgewogene Beachtung der Geschlechtergerechtigkeit

-        Persönlichkeiten der jüngeren Geschichte sollen humanistische und demokratische Werte vertreten haben

-        bei erst kürzlich verstorbenen Persönlichkeiten soll in der Regel erst eine Generation später entschieden werden

-        Würdigung von Ehrenbürgerinnen und Ehrenbürgern

-        Impulse für Tourismus und touristische Ziele

-        Stärkung der Verbindung mit Partnerstädten

-        Berücksichtigung historischer Prägungen und von Systemen der Benennung (z.B. Dichterviertel, Reformatorenviertel)

-        Einfachheit des Namens, Sprachgeläufigkeit, Praktikabilität

 

Bei Neubenennungen werden die Eisenacher Bürger aufgerufen, Vorschläge einzubringen.


Abstimmung:

30

Stimmen dafür

 

0

Stimmen dagegen

 

0

Stimmenthaltungen