Anfrage der CDU-Stadtratsfraktion - Mariental - denkmalpflegerisches Konzept

Betreff
Anfrage der CDU-Stadtratsfraktion - Mariental - denkmalpflegerisches Konzept
Vorlage
AF-0427/2018
Art
Anfrage

II. Fragestellung

 

1.       Wie wird sichergestellt, dass die Einzelmaßnahmen am Garten- und Landschaftsdenkmal dem gesamtheitlichen denkmalpflegerischen Konzept entsprechen?

2.       Welche Genehmigungen/Stellungnahmen der Denkmalbehörden liegen vor?

3.       Wann wird ein Sanierungskonzept für das Mariental und den Prinzenteich auf Grundlage der denkmalpflegerischen Zielstellung erarbeitet und vorgestellt?

4.       Wann ist mit der Fertigstellung der geplanten Maßnahmen zu rechnen?

ich beantworte Ihre Anfrage wie folgt:

 

Zu 1. Und 2.:

 

Die im gartendenkmalpflegerischen Konzept für das Mariental vorgeschlagenen Maßnahmen wurde am 13.11.2009 vom Thür. Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA), Dr. Baumann, als "prinzipiell denkmalverträglich" bewertet, "müssten jedoch bei einer Umsetzung präzisiert und beantragt werden".

 

Dementsprechend und gemäß den Vorschriften des Thür. Denkmalschutzgesetzes wurden seitdem folgende Maßnahmen beantragt und mit denkmalfachlicher Zustimmung des TLDA denkmalschutzrechtlich erlaubt:

 

Az: 1041-15-80 Erneuerung des Parkplatzes im Mariental 3 (vor der Phantasie): Denkmalschutzrechtliche Erlaubnis (DSE) vom 19.01.2016

Az: 0135-16-80 Sanierung der Wichmannpromenade: DSE vom 24.02.2016

Az: 0260-16-80 Sanierung der Wichmannpromenade: DSE vom 31.03.2016

Az: 1170-16-80 Erneuerung Parkplatz P1 im Mariental: DSE vom 27.02.2017

Az: 0652-18-80 Renaturierung eines verrohrten Gewässerabschnitts im Mariental, Gewässer II. Ordnung - Marienbach: DSE vom 08.10.2018

 

Andere Maßnahmen wurden nicht beantragt und sind der Unteren Denkmalschutzbehörde auch nicht bekannt.

 

Zu 3.

 

Für die Erstellung eines Konzeptes/Planung für den Prinzenteich wurde eine außerplanmäßige Ausgabe i. H. v. 40.000,00 € beantragt. Sobald die Finanzierung gesichert ist wird mit der Fachplanung begonnen.

Die Vorstellung kann voraussichtlich Anfang II. Quartal 2019 erfolgen.

 

Zu 4.

 

Für den Prinzenteich wurde 850.000,00 € im Haushalt 2019 angemeldet. Wenn die technischen Parameter (entsprechend Denkmalschutz, Umweltschutz, Gewässerschutz, Artenschutz) festgeschrieben und die Finanzierung gesichert ist kann ein Terminplan erstellt werden, derzeit ist dies auf seriöser Grundlage noch nicht möglich.