Bachfest im Jahr 2024; hier: Bewerbung der Stadt Eisenach

Betreff
Bachfest im Jahr 2024
hier: Bewerbung der Stadt Eisenach
Vorlage
0288-StR/2020
Art
Beschlussvorlage Stadtrat

I. Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtrat der Stadt Eisenach beschließt:

Die der Stadt Eisenach bewirbt sich um die Ausrichtung des Bachfest 2024 der „Neuen Bachgesellschaft.

Die Oberbürgermeisterin wird beauftragt alle nötigen Unterlagen für eine Bewerbung zusammenzustellen und fristgemäß beim Veranstalter einzureichen.

 

II. Begründung:

 

 

Dass der weltweit bedeutendste Komponist Johann Sebastina Bach in Eisenach geboren wurde, ist für das Kulturleben der Stadt Eisenach von immenser Bedeutung: Nur in seiner Geburtsstadt Eisenach kann die Musik Johann Sebastian Bachs am gewissermaßen authentischen Ort erlebt und gehört werden. Das ist für Eisenach gegenüber beispielsweise Leipzig, Köthen, Weimar und anderen Bachorten ein nicht zu überschätzender Standortvorteil, auch im nationalen und internationalen Wettbewerb der Kulturstädte untereinander, dem sich Eisenach erfolgreich stellt.

 

Mit dem Bachhaus Eisenach, der „Musik in der Georgenkirche“, dem „Bachfest Eisenach“, dem neuen „Internationalen Eisenacher Bach Kompositionspreis“ sowie der neuen „Internationalen Bach Akademie Eisenach“ und dem neuen Festivalformat „Sinfonisches Wochenende“ mit der Thüringen Philharmonie Gotha Eisenach sowie mit dem Landestheater Eisenach kann Eisenach hochkarätige Formate und Akteure vorweisen, deren auch internationale Strahlkraft weiter zum hohen Ansehen des Kulturlebens Eisenachs beitragen. Unter der Federführung des Kulturamts wurde dieses hochkarätige Engagement jetzt als Kulturcluster „BachWelt_Eisenach“ auf einen gemeinsamen Nenner gebracht, um zukünftig gemeinsam noch stärker  für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und ihren Gästen attraktive Programme und Veranstaltungen vorzuhalten.

 

Daher ist jetzt der Wunsch der Neuen Bach Gesellschaft ihr Internationales Bachfest für 2024 in enger Verbindung mit dem Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner in Eisenach stattfinden zu lassen eine großartige Bestätigung des einzigartigen Engagements unserer Eisenacher Bach-Akteure.

 

Formal bedeutet dies zunächst, dass die Stadt bei der Neuen Bachgesellschaft nach deren Reglement einen Antrag auf die Ausrichtung des Bachfestes 2024 möglichst zeitnah stellt. Damit sind noch keine finanziellen Verpflichtungen für Eisenach verbunden.

 

Erst nach der Bestätigung dieser Anfrage wird in einem zweiten Schritt mit der Neuen Bachgesellschaft und den Eisenacher Akteuren, allen voran dem Kirchenkreis Eisenach als Veranstalter des „Bachfest Eisenach“, über die Veranstaltungsmöglichkeiten und einen Budgetrahmen beraten. Im dritten Schritt wird dann ein Förderantrag zur Finanzierung des Bachfest 2024 gemeinsam mit den Akteuren und der Neuen Bachgesellschaft formuliert. Die Neue Bachgesellschaft selbst kann bis ca. 10Tsd. Euro als Fördermittel für Vermittlungsprojekte zur Verfügung stellen.

 

Mit der Ausrichtung des Bachfest der Neuen Bachgesellschaft 2024 wird eine große nationale und internationale Aufmerksamkeit auf Eisenach gerichtet sein. Der Imagegewinn Eisenachs ist erheblich durch eine solche Veranstaltung. Die hiesige Bevölkerung wird durch breite Vermittlungsprojekte unmittelbar in die kultureller Teilhabe eingebunden. Es ist mit großem touristischem Interesse zu rechnen. Als Veranstaltungszeitraum kann die Woche vor dem Reformationstag 2024 avisiert werden.

 

 

 

 

Anlagenverzeichnis:

 

Bachfest-Richtlinien