Etablierung eines zweiten Thüringer Eltern-Kind-Zentrums in Eisenach

Betreff
Etablierung eines zweiten Thüringer Eltern-Kind-Zentrums in Eisenach
Vorlage
0612-StR/2021
Art
Beschlussvorlage Stadtrat

I. Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtrat der Stadt Eisenach beschließt:

Die Entwicklung eines Thüringer Eltern–Kind-Zentrums (ThEKiZ) in der evangelischen Kindertagesstätte „Spielkiste“ in Eisenach im Rahmen des Förderprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generation“ (LSZ)

II. Begründung:

 

In seiner 12. Sitzung am 13.10.2020 hat der Stadtrat der Stadt Eisenach den fachspezifisch, integrierten Plan der Stadt Eisenach im Rahmen des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ (LSZ) und damit konkrete Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur Förderung von Familien beschlossen (Beschluss-Nr.: StR/0229/2020).

Im fachspezifisch, integrierten Plan der Stadt Eisenach des Landesprogrammes wurde ein Budget zur Etablierung von Thüringer Eltern-Kind-Zentren in Höhe von 70.000,00 Euro (für max. eine Vollzeitstelle und Sachkosten pro Einrichtung) eingeplant. Die sogenannten Thüringer Eltern–Kind-Zentren sind Einrichtungen mit besonderer Familien- und Sozialraumorientierung. Der Elternarbeit, für die sonst aufgrund des stressigen Kita-Alltags zu wenig Zeit vorhanden ist, wird ein größerer Stellenwert eingeräumt. Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern werden bedarfsgerechte Angebote an sozial schwache Familien mit ihren Kindern herangetragen. Ziel ist es, diese Angebote auf Grundlage der etablierten Netzwerkstrukturen im Stadtgebiet für die Familien sichtbar zu machen und ggf. in die Einrichtung zu holen. 

Bei Kindern mit bspw. Entwicklungsverzögerungen können Auffälligkeiten frühzeitig therapiert oder auch präventiv durch entsprechende Angebote und Maßnahmen vorgebeugt werden.

Neben dem fachspezifisch, integrierten Plan ist sowohl in der Eisenacher Armutspräventionsstrategie als auch in der kommunalen Kita-Fachplanung in Eisenach die Etablierung von mindestens einem ThEKiZ vorgesehen und beschlossen. 

Ein erstes Thüringer Eltern-Kind-Zentrum wurde in der 16. Sitzung des Eisenacher Stadtrates am 16.03.21 (Beschluss-Nr.: StR/0286/2021). Eine zweite Personalstelle für die Etablierung, die Koordinierung und die Umsetzung der Angebote im Rahmen des ThEKiZ in der Kindertageseinrichtung vor Ort kann über Fördermittel des Landesprogramm „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ finanziert werden. Die förderfähigen Kosten der Kita „Spielkiste“ sind mit 33.013,38 Euro angegeben. Die Gesamtkosten für beide ThEKiZ-Einrichtungen für das Jahr 2021 liegen bei 62.897,88 Euro.

Die Leitung der Kita „Spielkiste“ wurde im März 2020 im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Kitaleiterrunde über die Vergabe der Fördermittel für das Thüringer Eltern-Kind-Zentrum informiert und ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. Die Kindertagesstätte „Spielkiste“ war zudem an der digitalen Fachveranstaltung im Dezember 2020 mit dem Felsenweginstitut mit vertreten und bekundet schon seit längerem ein Interesse an einem ThEKiZ. Nun reichte diese die Bewerbungsunterlagen ein, sodass eine Förderung aus dem Landesprogramm nach Beschlussfassung durch den Stadtrat möglich ist.

Die Kindertageseinrichtung „Spielkiste“ ist eine große Einrichtung und auch die einzige Einrichtung im Planungsraum 2 (Stadtrandsiedlung West, Stiegk, Karlskuppe). 277 der insgesamt 2.192 Eisenacher anspruchsberechtigten Kinder im Kindergartenjahr 2021/2022 wohnen und leben in diesem Planungsraum, die Kindertageseinrichtung „Spielkiste“ verfügt über 230 Kitaplätze. Die Sozialstruktur (Zusammensetzung der Bevölkerung: Altersgruppen, Einkommen, Arbeitslosenquote etc.) im Planungsraum 2 hebt sich von der des Planungsraumes 4 ab, in dem das erste Thüringer-Eltern-Kind-Zentrum eingerichtet wird und im März 2021, wie erwähnt, vom Stadtrat beschlossen wurde.

 

Die Eisenacher Sozial- und Bildungsplanung ist bestrebt, eine gleichmäßige, flächendeckende und gerecht verteilte Sozial- und Bildungslandschaft zu etablieren; aus diesem Grund wird die Etablierung eines weiteren Thüringer Eltern-Kind-Zentrum im Planungsraum 2 befürwortet. In diesem Stadtgebiet gibt es aktuell nur wenige Angebote die im Setting Stadtteil für Kinder und Jugendliche vor Ort vorhanden sind, sodass die evangelische Kindertagesstätte „Spielkiste“ der ideale Ort für gute Kinder-, Eltern- und Familienarbeit ist.

Auch dieses ThEKiZ wird ab dem 01.01.2022 weiterhin durch den Wartburgkreis gefördert. Eine Weitergabe der Fördermittel durch den Wartburgkreis ist zugesichert.